Hamburg / München / Zürich, 16. Dezember, 2020 – Die Beteiligungsgesellschaft Waterland Private Equity hat auch im Jahr 2020 ihre Investmentphilosophie erfolgreich umgesetzt und allein aus der DACH-Region heraus 30 Plattform- und Add-on-Akquisitionen getätigt. Trotz des durch die Corona-Krise angespannten Marktumfeldes hat Waterland innerhalb von nur drei Monaten seinen achten Fonds mit einem Gesamtvolumen von 2,5 Mrd. Euro geschlossen. Neben intensiver Portfolioentwicklung hat der auf Buy-&-Build-Strategien spezialisierte Mittelstandsinvestor zudem seine Präsenz noch weiter ausgebaut und mit der Eröffnung eines Büros in Paris die Weichen für den Markteintritt in Frankreich gestellt.

 

Download Presseinformation