Neue Runde bei Wayra Deutschland: Start-ups aus den Bereichen Personalwesen, Verkehrsanalyse, Netzwerkdienste und automatisierte Datenprozesse gesucht

2018-04-06T12:31:11+00:0006. April 2018|

München, 6. April 2018 – Die neue Bewerbungsrunde bei Wayra Deutschland läuft: Ab sofort können sich Jungunternehmen aus den Bereichen Human Resources (Personalwesen), Transport Analytics (Verkehrsanalyse), Network Services (Netzwerkdienste) und Process Mining (automatisierte Datenprozesse) für eine Förderung bewerben. Von der Zusammenarbeit mit den Start-ups will auch Wayras Mutterkonzern Telefónica profitieren. Die Gewinner können ein mit 25.000 Euro bezahltes 100-Tage-Projekt umsetzen und mit Telefónica einen der größten Telekommunikationskonzerne der Welt als Kunden gewinnen. Zudem stehen den Gründerteams Büro-Räume im Zentrum Münchens zur Verfügung. Zugang erhalten die Start-ups überdies zu Technologie- und Management-Experten aus dem Netzwerk von Wayra und Telefónica und werden Teil einer globalen Community. Bewerben können sich HR-, Transport-Analytics-, Network-Services- und Process-Mining-Start-ups bis zum 15. April.

Download Presseinformation