Infrastruktur und Buyout: Golding Capital Partners erreicht Rekordplatzierungen zum Jahresende

2018-02-15T11:18:15+00:0015. Februar 2018|

München, 15. Februar 2018 – Mehrere Zeichnungsschlüsse zum Jahresende 2017 zeugen von einer dynamischen Geschäftsentwicklung bei Golding Capital Partners (GCP). In der Anlageklasse Infrastruktur wurde das Anlageprogramm „Golding Infrastructure 2016“ mit einem Rekordvolumen von 750 Millionen Euro im Herbst 2017 final geschlossen. Das neu lancierte Multi-Manager-Co-Investment Konzept „Golding Infrastructure Co-Investment 2016“ erhielt zum ersten Zeichnungsschluss im Herbst 2017 bereits 206 Millionen Euro an Kapitalzusagen. In der Anlageklasse Buyout konnte das diversifizierte Anlageprogramm „Golding Buyout 2015“ zum Jahresende durch hohes Nachfrageaufkommen bei 364 Millionen Euro im Dezember 2017 final geschlossen werden.

Download Presseinformation