„First Closing“ bei SHS: Medizintechnik-Investor sammelt für fünften Fonds über 90 Mio. Euro

2018-07-20T10:48:43+00:0020. Juli 2018|

Tübingen, 20. Juli 2018 – Die SHS Gesellschaft für Beteiligungsmanagement hat für ihren mittlerweile fünften Fonds zum sogenannten „First Closing“ Kapitalzusagen in Höhe von über 90 Mio. Euro erhalten. Schneller als erwartet hat der Tübinger Medizintechnikinvestor damit fast zwei Drittel der Zielmarke von 150 Mio. Euro erreicht. Auch die fünfte SHS-Fondsgeneration zielt auf die Life-Sciences- und Medizintechnikbranche und damit auf den global wachsenden Gesundheitsmarkt mit innovativen und starken Unternehmen, vor allem in Deutschland und der Schweiz. Geplant sind 12-15 Engagements. Mit dem „First Closing“ schließen Fondsgesellschaften eine erste Kapitalsammelphase ab – in der Regel, wenn die Hälfte des gesamten Zielvolumens erreicht ist. Mit dem formellen Abschluss dieser ersten Phase kann das eingesammelte Kapital bereits in Unternehmen investiert werden. Bis zum „Final Closing“ können sich Investoren noch am SHS V beteiligen.

Download Presseinformation